Shenial

Seminare

Zielgruppen

DO-IN Übungen  sind für meine Klient/Innen, welche eine Freude an Hilfe zur Selbsthilfe empfinden und etwas für sich zu Hause tun möchten.

Die von mir abgehaltenen Seminare mit Elementen aus dem Nuad richten sich an Shiatsu – Student/Innen, sowie an bereits Diplomierte Shiatsupraktiker/Innen welche neugierig auf weitere Zugangsmöglichkeiten für ihre Behandlungen der Meridiane sind. 

Die Hygiene Seminare sind Pflichtseminare im Rahmen der Shiatsu Grundausbildung.

Die Seminare entsprechen den Weiterbildungsrichtlinien des Österreichischen Dachverbandes für Shiatsu (ÖDS).

Übungen für Klient/Innen 

DO-IN wird auch liebevoll Japanisches Yoga genannt oder Meridian-Yoga. Jede Methode aus unterschiedlichen Traditionen hat ihre Übungen. Elemente aus meinem breiten Erfahrungsschatz fließen in die Workshops ein.

Ausgewählte Übungen zur Balancierung werden erlernt.

In einem kleinen persönlichen Rahmen entsteht Raum auf bestehende Erfahrungen aufzubauen.

Leide ich unter Kopfschmerzen oder habe ich Schlafprobleme, Schulterbeschwerden, Nackenprobleme, leichte Verdauungsprobleme bei Nervosität oder möchte ich meine Beweglichkeit erhalten?  Dies könnten einige Gründe sein welche zu Balancierenden Übungen motivieren.

Übungen enthalten dehnende, rhythmische, erholende, mobilisierende, Muskel- und Knochenaufbauende, wahrnehmungsfördernde und meditative Elemente. Atemübungen sind ein besonders schöner Weg zur Ruhe und zu mir selbst zurück zu finden. Düfte und Bewegungen unterstützen dabei, sich selbst wieder besser zu spüren. Die Übungen können z.B. ausgleichen, aktivieren, klären, erden, erinnern.

Die Workshops sind angelehnt an die Jahreszeit.

Maximale Teilnehmerzahl sind 3 Personen. Eine Matte für Übungen ist mitzubringen.

Es werden keine Vorerfahrungen benötigt. Von jugendlich bis ins reifere Alter sind alle willkommen.

Bewegtes Shiatsu –

Ausgewählte Elemente aus dem Nuad (Thaimassage) zur Balancierung des Meridiansystems.

Es unterstützt mich als Shiatsu Gebende unterschiedliche Möglichkeiten zu haben mit den Meridianen zu arbeiten.

Wird in der Praxis einiges aus dem Seminar in unsere Shiatsu Behandlung integriert gleicht es einem Tanz, bei dem dehnende, rhythmische und öffnende Elemente den Menschen ausgleichen und beleben. Gleichzeitig finden nährende, haltende, auffüllende Momente ihren Platz. Es entsteht ein Gesamtkunstwerk, welches dynamische und ruhige Elemente in sich vereint. Je nach Bedarf unserer Klient/Innen kann eine Behandlung ganz still werden oder dynamisch sein. 

Unsere Klient/Innen sind unterschiedlich und wir sind es auch. Am Morgen, am Abend, im Frühling, Sommer, Herbst und im Winter. 

Lassen wir das bunte Leben in die Shiatsu Behandlung!

Termine für das Seminar werden bekannt gegeben.

Geschichte

2011 beim Thaimassage-Circus lernten Irene Haider und ich uns kennen. Im Circus waren Teilnehmer/Innen und Lehrer/Innen aus der ganzen Welt. Alle mit den unterschiedlichsten beruflichen Ursprüngen. Wir teilten den gemeinsamen Fokus einen Monat in die Welt des Nuad Yoga und Osteo-Thai einzutauchen. Wir durften von vielen Lehrer/Innen lernen. Ein australischer Lehrer Gwyn Williams hat eine Schule, in welcher er die Thaimassage und Shiatsu lehrt. Aus diesen Gründen hat er seine Schule Zen Thai-Shiatsu genannt.

Das ist das Bild, das Asokananda, der erste Thaimassage-Lehrer von Williams, benutzte, um den Unterschied zwischen Zen-Meridianen und Sen (thailändische Energielinien, die in verschiedenen Traditionen in Asien verwendet werden) zu erklären. Niemand hat Unrecht, und jeder hat nach einem bestimmten System von Referenzen und persönlichen Erfahrungen Recht.

Irene lernte Shiatsu an der Shiatsu Schule Austria (Wien) und ich an der Internationalen Shiatsu Schule Österreichs (Graz). Wir haben unabhängig voneinander entdeckt, dass viele Elemente aus dem Nuad eine traumhafte Ergänzung zu unserem Shiatsu sind.  In Ungarn führten unsere Wege in der Shiatsu Schule „Shiatsukreis“ zusammen und wir beschlossen gemeinsam Seminare zu halten. Wir haben 11 Jahre lang Seminare in Innsbruck, Graz, Ungarn, Kärnten und Wiener Neustadt gehalten. Ich bereiste unterschiedliche Länder und absolvierte bei unterschiedlichen Lehrer/Innen weitere wochenlange Nuad Kurse. Inhalte waren Osteo-Thai, Zen Thai-Shiatsu und Chi Nei Tsang. Vier Seminare sind infolgedessen entstanden: Thai-Shiatsu 1 bis 3 (61 Unterrichtseinheiten). Sowie Bauchbehandlungen mit Ölen. 

Da nichts so beständig ist wie der Wandel, trennen sich die beruflichen Wege von Irene und mir 2022. Die Seminare werden weitergeführt und werden sich im Fluss des Lebens wandeln. Termine und Örtlichkeiten werden bekannt gegeben.