Shenial

Shenial - Über mich

by Manuela Büchsenmeister

Ich bin

vielseitig, tiefgründig, sanft, begeisterungsfähig, flexibel, reiselustig, wertschätzend, verständnisvoll, ernsthaft und humorvoll sowie bewegt und ruhig. Ich bin ausdauernd, mutig und ich glaube an Wunder und daran das wir Menschen manches akzeptieren müssen und das wir vieles bewegen können.

Sätze die mich begleiten:

Weniger ist mehr

Step by step, breath by breath, little deeper little closer, inside of me inside of you.

BERUFSERFAHRUNG

Seit 2002 bin ich bei den Barmherzigen Brüdern Graz auf einer Interdisziplinären Intensivstation als DGKP beschäftigt. Eine Intensivstation bietet die Möglichkeit und den Bedarf Patient/Innen intensiv zu betreuen. Mein Komplementäres Wissen und meine Erfahrung lasse ich in meine Arbeit einfließen und empfinde dies als große Berreicherung für Patient/Innen und für mich.

In eigener Praxis bin ich seit 2011 tätig. Die eigene Praxis bietet die Möglichkeit Klient/Innen in einer ruhigen Atmospähre individuell zu begleiten. Zwei Jahre war ich einmal wöchentlich im Adcura Judendorf-Straßengel für Aromapflege und Shiatsu für Bewohner/Innen und Mitarbeiter/Innen tätig. Eine Erfahrungsreise wovon ich keine Sekunde missen möchte.

An der Donau Universität Krems habe ich zwei Jahre an einer Literaturanalyse gearbeitet, welche meine langjährige Erfahrung bereichert hat. Der Titel lautet: „Achtsame Berührung in der Pflege – Beziehungsarbeit von Shiatsu reduziert Angst.“

Seit nun acht Jahren bin ich Vortragend tätig. Seminare zu halten bietet die Möglichkeit sich immer wieder zu reflektieren und das eigene Wissen, die Erfahrung und Begeisterung zu teilen sowie neues entstehen zu lassen.

Beruflicher Werdegang:

– Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin (Graz, 2001)

– Intensivpflegediplom (Graz, 2006)

– Diplom für Shiatsu (Zen Shiatsu, ISSÖ Graz, 2010)

– Thai-Massage Weiterbildungen
(Laos, 2011; Kroatien, 2011; Bali, 2012; Wien, 2014; Thailand, 2015)

– ein jährige Weiterbildung in komplementärer Pflege – Aromapflege (ÖGKV Graz, 2013)

– zehn Monate Lehrtraining zum Systemischen Familienstellen nach Andreas Berghofer (Graz, 2015)

– Einblick in die Maorikultur und Tradition vor allem im Umutahi Marae – Lehre von der Verantwortung für das Land (Kaitakitanga) (Neuseeland, 2016 und 2019)

– Komplementäre Gesundheitspflege (Donau Universität, Krems, 2018)

– Visionäre Craniosacrale Arbeit am Milne Institute in Ausbildung seit 2018